Akupunktur Perikard

Akupunktur Perikard

Wie das Perikard Bewusstsein schafft, oder bei gestörter Funktion zu psycho-emotionalen Problemen wie Angst führen kann-Akupunktur Perikard.

Die Rolle der Funktion des Perikards, des Herzbeutels, in Zeiten der Verunsicherung- Eine Sicht aus den Augen der Klassischen Chinesischen Medizin

Seit über einem Jahr verspüren viele Menschen Angst und Verunsicherung. In den Klassikern der Chinesischen Medizin wird sie als eine sinkende Energie beschrieben. Wir alle haben schon davon gehört, dass Menschen bei großer Angst sich plötzlich in die Hose machen. Angst reduziert die Nierenenergie und Yin und Yang versorgen den Körper nicht mehr gut.

Außerdem sieht man Hitzesymptome vor allem im Perikard, auch in der Milz oder Dreifacherwärmer. Die aufsteigende Hitze, führt leicht zu psycho- emotionalen Problemen auf allen Ebenen eines Menschen. Symptome zeigen sich ev. durch Einschlafschwierigkeiten, Unruhe, Durchfall, Schwellungen im Gesicht, Asthma, Herzstolpern, Besorgtheit und dem Fehlen von Freude mit sich und anderen.

Wenn die Herzenergie stark und rein ist, strahlt unser Perikard durch Liebe und Freude und zeigt, dass wir gesund sind. Das Perikard ist eng mit dem Herzen verbunden und beschützt dieses vor verletzenden Einflüssen und sollte natürlich auch auf das Herz hören.

Wie unser Bewusstsein sich bei der Geburt verändert

Beim ersten Atemzug ergreift die Nierenenergie die Lungenenergie und verankert diese im unteren Rücken. Die Luftzirkulation der Lungen öffnet sich und das Septum/Herzscheidewand im Herzen schließt sich. Damit entstehen die 4 Herzkammern und ein Zentrum. Die 5 steht für Leben, den 5 Elementen, unserem Leben auf der Erde. Der Prozess des Verschließens des Septums wird vom Perikard geleitet. Wenn dies nicht gut funktioniert, fühlen die betroffenen Kinder weniger Schmerz und scheinen mit etwas anderem außerhalb unserer Welt noch verbunden zu sein. Nach der OP verändert sich das sofort, ihre Augen bekommen einen anderen Ausdruck, sie sind mehr im Hier und Jetzt, präsenter in der materiellen Welt angekommen.

Die Funktion des Perikards bringt uns in die materielle Welt und gibt uns eine gute Beziehung zu dem Körper. Wenn Menschen sich nicht gut mit sich selbst verbunden fühlen, ist das Perkard involviert.

Der sogenannte Yuan Shen, der ursprüngliche Geist vor unserer Geburt teilt und verändert sich in dem Moment der Geburt. Wir kommen aus der nicht materiellen Einheit und werden in eine materielle Welt geboren. Ein Teil des Yuan Shen, der auch Lebensquelle oder Essenz genannt wird, geht zu einem Punkt zwischen den Augen. Der größere Teil, den mein Lehrer Joan Duveen das Weltego nennt, verweilt im Herzen. Im Zentrum des Herzens befindet sich ein Teil des Weltegos, was mit der Essenz in der Stirn weiter verbunden bleibt. So kann das Weltego in Kontakt mit sich selbst sein, mit dem was vor der Geburt war und zugleich mit der materiellen Welt voller Emotionen. Dieses ganze System ist die Basis von Bewusstsein und wird durch das Perikard initiiert.

Bewusstsein bedeutet sich selbst wahrzunehmen, seiner Selbst gewahr zu sein und gleichzeitig seiner Umwelt. Dieses Gewahrsein stammt vom Perikard.

Wenn das Perikard schwächer wird, zum Beispiel bei älteren Menschen, oder krankmachenden Umständen, können wir beobachten, wie sich das Verhältnis zu sich selbst und zu der Umwelt verändert.

Ich danke meinen Lehrer_innen Joan Duveen und Radimé Farhumand.

Herzlichst,

Margret Hofmann

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Margret Hofmann

Margret Hofmann

Meine neuesten Erfahrungen aus der Praxis und Reflexionen

Bist du gespannt, was es als nächstes gibt?

Schreib Dich ein für meinen Newsletter...
Praxis für Akupunktur und schamanische Traumheilung Berlin

Bist du gespannt, was es als nächstes gibt?

Schreib Dich ein für meinen Newsletter...
Praxis für Akupunktur und schamanische Traumheilung Berlin